David Goliath

Deutscher Schriftsteller

Meine Gedichte

Poesie


Zurück zur Übersicht

28.10.2020

Eisbär

Ich bitte zu Tisch.
Heute nur Gras statt Fisch.
Ein Platz allein für mich.
So herrlich erbärmlich.
Man findet mich auf diversen Listen
und auch in vernagelten Exportkisten.
Als bedrohte Rasse machen viele mit mir Kasse, wenn mein Blut im Schnee versinkt.
Ich bitte zu Tisch.
Heute nur Gras statt Fisch.
Ein Platz allein für mich.
So kläglich verderblich.
Sodass mein Magen knurrt.
Zweibeiner setzen an zum Spurt.
Fühlen sich stark
mit der Waffe im Anschlag.
Ich bin nur die Beute und das Ziel der Jagd.
Ich bin der Eisbär
vor einem Gewehr.
Wenn ich nicht wär
gäbe es keinen mehr.

Die Luft wird warm.
Das Fell wird dünn.
Die Kraft schwindet dahin.
Unter meinen Füßen
schmilzt das Eis zu Flüssen.
Mein karger Lebensraum
wird zum Albtraum.
All die Fische sterben,
reißen mich mit ins Verderben.
Sodass mein Magen knurrt.
Zweibeiner setzen an zum Spurt.
Fühlen sich stark
mit der Waffe im Anschlag.
Ich bin nur die Beute und das Ziel der Jagd.
Ich bin der Eisbär
vor einem Gewehr.
Wenn ich nicht wär
gäbe es keinen mehr.

Ich war ein Eisbär
und treibe nun tot im Meer.



Zurück zur Übersicht