David Goliath

Deutscher Schriftsteller

Meine Gedichte

Poesie


Zurück zur Übersicht

28.10.2020

Guillotine

Kopf ab!

Senkt eure Häupter für das Beil der Guillotine!
Kniet nieder und bestaunt die Köpfmaschine!

Wir sind die Pestilenz
für eure Dekadenz.
Ein Geschwür in euren Eingeweiden.
Wir sind das Dynamit,
schön, dass es sowas noch gibt.
Sind nicht akute, sondern chronische Krankheiten.
Wir sind der Albtraum,
von dem ihr ängstlich aufwacht.
Wir sind der Abschaum;
der Grund für eure Zwietracht.

Wir reiten auf Ratten in die Stadt,
verschlimmern die Seuche, die sie schon hat.
Dunkle Kanalisation ist unser Schafott,
dieser grausame, brütende, stinkende Abort.
Die Meute klatscht und jubelt himmelhoch jauchzend.
Der Pöbel sieht wie sich der Kopf vom Körper trennt.
Senkt eure Häupter für das Beil der Guillotine!
Kniet nieder und bestaunt die Köpfmaschine!

Pure Blasphemie
in schneidiger Poesie.
Die Hure Häresie
ist in unserem Besitz.
Lobet uns und preiset diese Herren,
die vor euch stehen und Dogmata plärren.
Wir sind euer Aderlass,
ohne Macht und leichenblass.
Wir sind das Politikum,
ein Akt der Selbstverherrlichung.
Aus uns spricht blanker Zynismus.
Rette sich wer kann vor diesem kruden Populismus.
Unsere Botschaft ist schonungslos und brachial,
doch seid ihr es, die verschrien sind als böse und brutal.

Kopf ab!



Zurück zur Übersicht