David Goliath

Deutscher Schriftsteller

Meine Bücher


Vampyr

Nachtkommissar Gideon Voss untersucht widerwillig einen Unfall und stolpert dabei über blutsaugende Okkultisten, hartnäckige Ermittlerkollegen und Gefühle für die Hauptverdächtige mit angefeilten Eckzähnen.


Einige Szenen spielen an der Grenze zur Unzüchtigkeit. Einige Ausdrücke sind roh und gallig. Das ist mein Stil.


Erhältlich in allen eBook-Shops, u.a. Amazon (LESEPROBE), Google, Thalia, Hugendubel, Weltbild, iTunes, buecher.de usw.

ISBN: 978-3-7529-2038-3

VÖ 28.10.2020



Trivia

Gideons Kater Anubis

Gideons Kater Anubis

Anubis ist der altägyptische Gott der Totenriten und Seelenführer ins Reich der Toten. Er wird als Hund oder Schakal dargestellt. Katzen waren im alten Ägypten Sonnentiere, trotz der Nachtaffinität. Beide Bestandteile ergeben den Kater Anubis, der Gideon vor den vermeintlich Toten schützen will.

1920er Vamps

1920er Vamps

In den 1920ern veränderte sich das Frauenbild, vorrangig in den Städten, von Kinder, Kirche, Küche zu Mode, Metropole, Medien. Eine der vielen Emanzipationswellen war die Transformation zu aufreizend gekleideten, schwarz geschminkten, blass gepuderten Frauen, die mitunter ihre Zähne und Nägel spitz feilten. Auch damals gab es diesen Vampir-Hype, ausgelöst durch das neue Medium des Films, wenn auch erst einmal nur farblos und stumm untertitelt auf den Leinwänden der Filmtheater.

Peter Plogojowitz

Peter Plogojowitz

Peter Plogojowitz, im Buch der Nachtklubbesitzer, gilt als der erste Vampir. Wer mehr darüber erfahren will, darf sich gern bei der Enzyklopädie seines Vertrauens erkundigen. Der Nachtklub "Zum Mond" ist eine Anspielung auf das Märchen "Peterchens Mondfahrt", von 1912, mehr aber auch nicht.

Figurennamen

Figurennamen

"Trumna" (Magda Trumna, die Tote) kommt aus dem Polnischen und heißt "Sarg". "Karczan" (Dr. Anton Karczan, der Arzt) kommt aus dem Polnischen und heißt "Schabe". "Novinar" (der Reporter) kommt aus dem Tschechischen und heißt "Journalist". "Vězeňský" (der andere Reporter) kommt aus dem Tschechischen und heißt "Gefängnis".

Der Hymenjäger


Eine tote Jungfrau und deren geraubtes Jungfernhäutchen erschüttern die vom Sturm gekappte, fast gänzlich evakuierte Insel Heiligland vor der Deutschen Nordseeküste.


Ein kurzweiliger Thriller, der die kleine heiligländer Polizeistation auf die Probe stellt. Die Perspektive des Killers kann mitunter die guten Sitten und den Anstand torpedieren.

Unten angehängt ist die Lagekarte zum Buch, mit Leuchtturm, Kirche, Krankenhaus, Polizeistation, Nebeninsel und Felsturm.


Erhältlich in allen eBook-Shops, u.a. Amazon (LESEPROBE), Google, Thalia, Hugendubel, Weltbild, iTunes, buecher.de usw.

ISBN: 978-3-7529-2110-6                        

VÖ: 05.11.2020




Trivia

Original

Original

Im Original handelt es sich um die beliebte Deutsche Nordseeinsel Helgoland (kurz: Lun), die hier als geographische Vorlage dient. Der Felsturm "Stak Nathurn" dürfte den meisten unter "Lange Anna" bekannt sein.

Halunder

Halunder

Der helgoländer Dialekt "Halunder" hat im Buch seine Anteile, wobei ich nicht einhundert Prozent für die Richtigkeit garantieren kann, denn es gibt kaum gute Quellen (meine verrate ich nicht). Auch die Menschen auf Helgoland nennen sich selbst "Halunder".

Hautmalerei


Der Teufel wird zum Racheengel, denn das personifizierte Böse übernimmt Selbstjustiz – Nazis sterben. Die Mordkommission Frankfurt sieht sich einem mutmaßlich hünenhaften Tätowierer gegenüber, der seine Opfer genüsslich stigmatisiert. Unterm Radar moderner Ermittlungsarbeit bewegt sich das Phantom im toten Winkel von Kameras, Funkmasten und Bürgern.

Es spielt in Frankfurt am Main, Offenbach am Main und Umgebung, und zeigt auch, wie hilflos die Polizei ist, wenn man sich der Digitalisierung verweigert, einfach eine Kapuze über den Kopf zieht und Handschuhe trägt.

Wie immer sind derbe Sprache, explizite Szenen und diskutables Gedankengut eingestreut.


Geschrieben im Präsenz in der Ich-Perspektive des Mörders, eines volltätowierten Tätowierers mit Gardemaß. Und auch im Präteritum in der dritten Person, wenn den Ermittlern über die Schultern geschaut wird.

Das behandelte Ink Rubbing ist eine martialische Sonderform der Tätowierung. Statt der Nadelmaschine gibt es ein Skalpell und statt der Tinte kommen Produkte zum Einsatz, die in die offenen Wunden "eingearbeitet" werden - Asche, zum Beispiel. Es bilden sich strukturierte, schattierte Narben, die es zwar nicht mit filigranen Tattoos aufnehmen können, aber allein durch die Haptik sehr besonders sind. Es gibt kaum Körperkünstler, die sich an diese Technik herantrauen, und es gibt kaum Kunden, die sich diese Behandlung kaufen. DIe Infektionsgefahr ist um ein Vielfaches höher als bei normalen Tattoos.


Erhältlich in allen eBook-Shops, u.a. Amazon (LESEPROBE), Google, Thalia, Hugendubel, Weltbild, iTunes, buecher.de usw.

ISBN: 978-3-7529-2186-1                        

VÖ: 11.11.2020


Trivia

Recherche

Recherche

Organigramme und Zuständigkeiten der Polizei sind originalgetreu. Die Örtlichkeiten sind echt und können gern besichtigt werden. Der "Finanztower" basiert zum Beispiel auf dem Westendtower in Frankfurt. Das Tattoo-Studio "Tintenschmerz" gibt es wirklich, allerdings nicht in Offenbach (hier: Ortsteil Rumpenheim) - der Name (abgeleitet von Funkes Buch "Tintenherz") existierte vor dem Hintergrundcheck, aber ich fand ihn so gut, dass ich mich nicht davon abbringen konnte, ihn zu nutzen.

Namen

Namen

"Ysop" (der Kommissar) ist auch unter "Eisenkraut" bekannt. "Aret" (die Empfangsdame im Tattoo-Studio) war eine altägyptische Schlangengöttin, die den Pharao schützte. "Wáng" (der Kriminaltechniker) kommt aus dem Chinesischen und bedeutet "König". "Smirnow" (der andere Kriminaltechniker) ist russisch für "still". "Sowa" (Kriminaldauerdienst) steht für "Eule", polnisch. "Peroz" (der Perser) ist persisch für "der Siegreiche". "Akay" (die Kommissarin in der Nebenrolle) ist türkisch und bedeutet "weißer Mond". Die rechte Kameradschaft "Schwarze Rose" ist eine Anspielung auf die "Weiße Rose", eine Widerstandsgruppe im Dritten Reich. Richard Wagner ist der bekannte Komponist, hier Opfer Nummer 1, und war einer von Hitlers Lieblingskünstlern.


Mina über den Wolken


Mina sucht nach dem Schlussstrich ihres Freundes eine vorübergehende Bleibe und landet in den Armen einer Flugbegleiterin, die ihr eine neue Welt zeigt. Plötzlich gibt es fremde Männer, die sich für sie interessieren. Plötzlich eröffnet sich die Chance, ihr Berufsleben umzukrempeln und auf Verbundstoffvögel umzusatteln. Doch Luft und Liebe scheinen nicht so leicht miteinander zu verbinden zu sein.


Die Idee eines Freundes (selbst Flugbegleiter) entfaltete eine ungeahnte Richtung meiner Schaffenskraft. Es ist vielleicht nicht der Liebesroman, den man erwartet, denn einige Szenen und Formulierungen verlangten mein düsteres Herz, doch ich glaube, dass ich mich ganz gut am Riemen reißen konnte, um eine leichte Geschichte voller Liebe und Enttäuschungen zu kreieren.




Erhältlich in allen eBook-Shops, u.a. Amazon (LESEPROBE), Google, Thalia, Hugendubel, Weltbild, iTunes, buecher.de usw.

ISBN: 978-3-7529-2215-8                        

VÖ: 13.11.2020


Der Agonist


Katz-und-Maus zwischen Gendarmerie und Gauner 1930 in Neu-Berlin im Deutschen Reich.

Maximus "Max" Mayerz rutscht als kleinkrimineller Polizist zwischen die Fronten, als das Verbot von Limonade die zuckersüchtige Metropole Neu-Berlin spaltet. Durch die Entführung von Frau und Kind verwässert sein moralischer Kompass, beeinflusst von einem erweckten, zweiten Ich, das ihn mit verschleierndem Halstuch und Maschinengewehr zu einem Dorn für das Auge des Gesetzes und zur Marionette der Unterwelt macht. Auf der Suche nach seiner Frau erschüttert er die brüchige Waffenruhe der komatösen, korrumpierten Stadt.


Es handelt sich um das erste Buch, das ich jemals schrieb - in dutzendfach veränderter Form seit 2011, zuletzt 2018 überarbeitet. Ehe es in der Cloud verschimmelt, hau ich es raus, denn Teil 2 und Teil 3 geistern schon in meinem Kopf.

Ein paar klassische Mafia-Elemente treffen auf Limonade (statt Alkohol), Gummigeschosse (statt Feuerwaffen), Metallplatten und Tuberglukose sowie Diabetes. Nicht jedermanns Geschmack, aber Spannung, Action, Amüsement und Zucker in vergänglicher Abstraktion.


Erhältlich in allen eBook-Shops, u.a. Amazon (LESEPROBE), Google, Thalia, Hugendubel, Weltbild, iTunes, buecher.de usw.

ISBN: 978-3-7529-2701-6                        

VÖ: 21.12.2020